Romeo & Julia


Es war die Lerche!


PERIKLES

2003:
PERIKLES

von William Shakespeare (15 Vorstellungen / 4450 Zuschauer)

Übersetzung und Fassung: Henry Mason
Regie: Joachim Rathke
Bühne und Kostüme: Kurt Pint
Musik: Alfred Lauss
Es spielten: Katharina Bigus, Antje Schäffer, Matthias Hack, Raimund La Leeb, Mathias Lenz, Henry Mason, Peter Woy
Chor: Sonja Bader, Nora Dirisamer, Monika Haslinger, Roland Krenn, Mira Miljkovic, Marcel Mohab, Markus Nestroy, Tancredi Volpert; Schauspielstudenten des 2. Jahrganges des Brucknerkonservatoriums Linz

Wo anfangen bei diesem rundum beglückenden Theatererleben? Nun, nochmals bei Joachim Rathke, der eine bis ins kleinste Detail bestens durchdachte, mit viel Witz und Ironie umgesetzte Inszenierung hinlegt. Rathke hat diesen „Perikles“ so spannend wie einen Krimi gestaltet, dass man keine einzige Sekunde der Zwei-Stunden-Aufführung missen möchte.
(OÖN, 14/07/03)